Mediation

Mediation ist ein strukturiertes Verfahren, in dem zwischen zwei oder mehr Beteiligten vermittelt wird. Geeignet für eine Mediation ist jede Art von Konflikt. Vorraussetzung: Die Parteien sind bereit gemeinsam eine Lösung zu erarbeiten, unter Anleitung des Mediators.

Jede Mediation folgt den Mediationsgrundsätzen:

Mediation ist:

  • vertraulich
  • strukturiert
  • freiwillig
  • ergebnisoffen

Mediatoren sind:

  • allparteilich
  • unabhängig
  • qualifiziert
  • professionell

Konfliktparteien sind:

  • eigenverantwortlich
  • an einer konstruktiven Konfliktbearbeitung interessiert
  • erarbeiten eigene Lösungen

Wer man an einer Mediation interessiert ist, sollte folgendes wissen:

Der Mediator ist kein Interessenvertreter. Er wird sich immer nur mit allen Konfliktparteien gleichzeitig treffen und keine Gespräche mit einer Partei allein führen. Anders als bei einer Schlichtung oder einem Schiedsverfahren trifft nicht der Mediator die Entscheidung. Er unterstützt lediglich die Konfliktparteien bei der Lösungsfindung. Über spezielle Fragetechniken sucht er die Interessen hinter dem Konflikt. Dadurch wird eine neue Kommunikationsform unter den Beteiligten möglich. Indem alte Konfliktstrukturen durchbrochen werden, werden Lösungen wieder möglich.

Ihre Ansprechpartnerin für Mediation:

Strafverteidigerin Sabine Schräer

Sabine Schräer
Fachanwältin für Strafrecht

Jetzt Termin vereinbaren!